© 2016 by Nicole Larivière

 Impressum

Datenschutzerklärung

Unterricht mit Schulpferden

Heinki

Die 13-Jährige Haflingerstute Heinki ist seit 10 Jahren bei mir und seit 7 Jahren in der akademischen Ausbildung. Sie beherrscht die Grundlagen der Akademischen Boden- und Longenarbeit und hat mit mir 2016 die entsprechende Prüfung bei Bent Branderup abgelegt.

 

Mit Heinki lernst du präzise über deine Körpersprache zu arbeiten und wie Pferde mit viel Schub und schneller Vorhandlastigkeit gearbeitet werden können. Außerdem kannst du mit ihr die Grundlagen der Paradearbeit erfühlen und erste Schritte in Richtung Versammlung erspüren.

In Sitzschulungen zeigt sich wie feinfühlig Heinki ist. Sie reagiert äußerst sensibel auf den Reitersitz und ist dadurch ein tolles Lehrpferd für Sitzschulungen und schafft beim Reiter einen Zugang für mehr Körperbewusstsein.

 

Wer gern mehr über die akademische Bodenarbeit erfahren will, die Grundlagen des Longierens am Kappzaum erarbeiten möchte oder sich schon immer an der Arbeit am Langen Zügel probieren wollte, kann dies nun auch mit meinen Schulpferden erlernen. Ab sofort biete ich Unterricht in den Grundlagen am Boden auf gut ausgebildeten Schulpferden an.

Wer bereits Erfahrungen in der akademischen Bodenarbeit gesammelt hat, dem biete ich auch Sitzschulungen und Unterricht in der akademischen Reitkunst auf meinen Pferden an. Voraussetzung dafür sind bereits vorangegangene Unterrichtstunden bei mir, so dass die Grundlagen der Hilfengebung bereits bekannt sind.

Meine Pferde leben artgerecht in einem großzügigen Offenstall auf der Anlage des Reiterhofs Rippachtal (www.reiterhof-rippachtal.de). Hier stehen für den Unterricht eine Reithalle, ein Außenplatz und ein Roundpen zur Verfügung. Der Hof liegt im Süden Sachsen-Anhalts, 30 km südwestlich der Stadt Leipzig und ist über die Anbindung an die A38 mit dem Auto gut zu erreichen.

Caspian

Mein Knabstruppermix Caspian befindet sich mit seinen jungen 6 Jahren noch in der reiterlichen Grundausbildung, zeigt sich hier aber bereits als sehr gelassener und zuverlässiger Partner.

Am Boden hat er bereits die Boden- und Longenarbeitsprüfung bei Bent Branderup abgelegt und reagiert sehr fein auf die Hilfen. Vor allem für Einsteiger in die Akademische Arbeit empfiehlt sich Caspian mit seiner Engelsgeduld und seinem feinen Charakter zum Erlernen der Grundlagen und der Seitengänge.